Was bedeutet "JavaScript"?

Eine einfache ErklÀrung zum Begriff "JavaScript".

 

1995 entwickelte Netscape die Client-Basierte Programmiersprache um dynamisches HTML in Webseiten zu ermöglichen. Mit dieser Programmiersprache konnte man erstmals Seiten-Elemente nachladen, den Content wÀhrend der Laufzeit verÀndern und Benutzerinteraktionen auswerten.

Wenn du eine Programmiersprache fĂŒr Webseiten lernst, wirst du JavaScript sehr wahrscheinlich neben HTML und CSS lernen.

Mit der Verwendung der AJAX-Funktion in JavaScript, können Daten mit Hilfe von PHP sogar aus der Datenbank wĂ€hrend der Laufzeit zur Webseite hinzugefĂŒgt werden.

Du solltest dein JavaScript auf deiner Webseite nachladen lassen. Durch die Angabe der Attribute async und defer kannst du deine Webseiten-Performance verbessern. Das ist besonders emfehlenswert, wenn ein Content Management System verwendet wird.

Mit dem ECMA Script 6 von 2015 können JavaScript-Programmierer sogar Klassen entwickeln, die den Programmieraufwand um ein vielfaches zu verbessern. Leider wird das ECMA Script 6 nicht im Internet Explorer unterstĂŒtzt, weshalb wenige Firmen diese FunktionalitĂ€t auf ihren Webseiten verwenden.

Mein Tipp: Lass dich nicht von alten Browsern zurĂŒckhalten und lerne die JavaScript-Klassen kennen! Dadurch ermöglichen sich dir viel bessere Algorithmen, die du fĂŒr deine Webseite verwenden kannst. Der Internet Explorer hat meiner Meinung nach ausgedient und sollte nur noch im Museum stehen.

 

Begriffe zu den Themen Programmierung und Web leicht erklÀrt

 
ZurĂŒck zur Übersicht