Den Gutenberg Editor mit einfachen Mittlen entfernen

Heute war also der Tag, der fast alle Programmierer und Webseitenbetreiber gespaltet hat: Heute wurde WordPress 5.0 mit dem neuen Gutenberg-Editor veröffentlicht.

Auf den ersten Blick sehen die Bewertungen der Plugin-Seite auf Wordpress.org ausgeglichen aus. Sieht man aber ein wenig genauer hin, erkennt man, dass der Großteil der Programmierer und Redakteure unzufrieden mit der Entscheidung von Matt Mullenweg und Co. ist.

WordPress 5.0 Gutenberg Bewertungen
Aktueller Stand: 06.12.2018

Da mir das Plugin in meinen Tests auch schon einige Schwierigkeiten bereitet hat, habe ich mich ebenfalls dazu entschlossen den Gutenberg-Editor für die Webseiten-Erstellung meiner Projekte zu deaktivieren. Es scheint, dass der Gutenberg-Editor einfach noch nicht bereit für die Organisation der WordPress-Webseiten und deren Inhalte bereit ist.

Bei der Recherche nach geeigneten Mitteln, den Gutenberg-Editor zu entfernen, bin ich auf einige Plugins und PHP-Codes gestoßen, die ich Dir vorstellen möchte, falls Du Dich ebenfalls dazu entschlossen haben solltest Gutenberg noch nicht zu verwenden.

Plugins

Disable Gutenberg Editor

Auf der Suche nach Plugins im WordPress-Plugin-Verzeichnis, konnte ich (neben Gutenberg selbst) 3 Kandidaten finden, die vielversprechend aussehen:

Es gibt natürlich noch viel mehr solcher Plugins. Teste am besten einen Kandidaten auf einem Test-Projekt und spiele es erst ein, wenn du sicher gestellt hast, dass das Plugin keine Fehler verursacht.

PHP-Code

Wenn du diese Programmiersprache für Webseiten bereits kennst, ist es recht einfach den Gutenberg-Editor mit ein wenig PHP-Code aus deinem System zu entfernen. Dazu fügst du einfach folgenden Code in die functions.php Datei Deines Templates ein (bevorzugt wird natürlich ein Child-Template, damit die Änderungen bei einem Template-Update beibehalten werden):

add_filter('use_block_editor_for_post', '__return_false');

Dieser Code funktioniert für Gutenberg 4.1+. Bei älteren Versionen kann dieser Code verwendet werden:

add_filter('gutenberg_can_edit_post_type', '__return_false');

Classic-Editor-Plugin

Mit dem Classic-Editor wird ab WordPress 5.0 die Funktionalität des Bearbeitens erweitert. Der Gutenberg-Editor ist immer noch vorhanden, jedoch wird der klassische WordPress-Editor als AddOn zum System hinzugefügt.

Solltest du den Gutenberg-Editor ganz aus Deinem System nehmen wollen, damit Deine Redakteure ihn nicht mehr verwenden können, empfehle ich eine der oben genannten Alternativen zu verwenden.

Nachwort

Es ist jedem selbst überlassen, ob er den Gutenberg-Editor verwenden möchte oder nicht. Ich will mit diesem Beitrag nicht dazu auffordern, den Gutenberg-Editor abzuschaffen. Vielmehr möchte ich eine Alternative schaffen, die Programmierer und Webseitenbetreiber dazu animieren soll, dass Update auf WordPress 5.0 vorzunehmen, ohne den Gutenberg-Editor verwenden zu müssen.

Konstruktive Kritik und Vorschläge nehme ich aber sehr gerne an.

 

In diesem Sinne: Happy Coding!

 

Codepalm
Quick Tipp: WordPress 5.0 Gutenberg Editor Deaktivieren