Was bedeutet "WYSIWYG"?

Eine einfache ErklÀrung zum Begriff "WYSIWYG".

 

WYSIWYG ist die Kurzform fĂŒr "What You See Is What You Get". Mit dieser Kurzform beschreibt man einen Editor, der grundlegende Formatierungen direkt beim editieren zur Schrift hinterlegen kann.

Der WYSIWYG-Editor wird grundsĂ€tzlich dazu verwendet, um Redakteure zu entlasten und den Kommunikationsweg zwischen Redakteur und Entwickler zu dezimieren. Redakteure mĂŒssen somit keine Programmiersprache fĂŒr Webseiten lernen, sondern können den Text nach den implementierten Formatierungen eigenstĂ€ndig bearbeiten.

Ein umfangreicher WYSIWYG-Editor ist auch Microsoft Word oder der OpenOffice Writer. Im Web verwendet man hÀufig den TinyMCE, der im Backend eines Content Management Systems zur Aufbereitung der Inhalte auf einer Einzelseite genutzt wird.

Es können einige Elemente in einer Werkzeug-Leiste verwendet werden. Das sind unter Anderen verschiedene Überschriften, AbsĂ€tze, Links, Trennlinien, Fett- und Kursiv-Schrift.

 

Begriffe zu den Themen Grundwissen und Web leicht erklÀrt

 
ZurĂŒck zur Übersicht